Neues und Interessantes von unseren Mitgliedern

Malte RoeperMalte Roeper hat soeben ein neues Buch herausgebracht, nämlich „Eine kleine Geschichte des Alpinismus“. Wie man das von ihm kennt, ist es kenntnisreich, flott und geistreich geschrieben. Auch für junge Leute, die nicht übermäßig viel lesen, ein echtes Schmankerl. Es ist keine Chronik, aber mit allen wissenswerten Schwerpunkten der alpinen Entwicklung von der Erstersteigung des Montblanc bis in die Gegenwart.  Sehr empfehlenswert! – Erschienen im Münchner Riva Verlag.

Lutz Maurer, unser legendärer Altmeister der alpinen Dokumentation, bringt im Herbst dieses Jahres als Co-Autor ein neues Buch über eine immer noch sehr wenig bekannte und frequentierte, aber unglaublich schöne und abwechslungsreiche Gebirgsgruppe heraus – das Tote Gebirge.  Näheres bei Veröffentlichung!

 

IPPG-Mitglied Markus-RaichMarkus Raich war – auf eigenes Risiko – zusammen mit dem „Abenteurer“ Helmut Pichler Teilnehmer eines  spektakulären Schitouren-Rennens in Afghanistan – Markus als Filmer, sein Freund als Rennläufer. Und das in einem Land, das seit mehr als 30 Jahren im Kriegszustand ist und als eines der gefährlichsten Länder der Welt gilt. Es dürfte als das ungewöhnlichste Schirennen der Welt gelten, organisiert vom afghanischen Schiverband – ja, so was gibt es. Der Film, den Markus gedreht hat, wird im Herbst über Servus TV ausgestrahlt. Man darf gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar